Vorlesen

Bei der wewole STIFTUNG gibt es jetzt den „Leihbeutel“

Plastiktüten werden im „Grünen Bereich“ und der Floristik abgeschafft – Einkaufstasche kann geliehen oder gekauft werden

Die wewole STIFTUNG sagt dem Plastikmüll den Kampf an! Nach und nach werden an den Kassen sowohl im Hofladen an der Horsthauser Straße als auch im „Grünen Bereich“, also in der Floristik und Gärtnerei an der Nordstraße, die Plastiktüten abgeschafft. Als Alternative bietet der Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen seinen Kunden beim Kauf von frischem Obst, Eiern, Kartoffeln, Blumen oder Gestecken Jutebeutel an.

Der Clou: Diese Taschen können für jeweils zwei Euro gekauft – oder aber auch ausgeliehen werden. Wer also seinen Einkaufsbeutel vergessen hat, geht zur Kasse, leiht sich einen Stoffbeutel für zwei Euro, gibt ihn beim nächsten Einkauf wieder ab und erhält sein Geld zurück.

Rochus Wellenbrock, Vorstandsvorsitzender der wewole STIFTUNG: „Dies ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ein wichtiger erster Schritt in die richtige Richtung." 

Sprechen Sie mit uns!

Kontakt