CAPpuccino: Es weht der Duft von Weihnachten …

Das „CAPpuccino“ der wewole STIFTUNG im Hbf Castrop-Rauxel wurde zur Weihnachtsbäckerei für Kinder der KiTa „Regenbogenhaus

„In der Weihnachtsbäckerei …“ heißt nicht nur ein bekanntes Kinderlied – sondern es gibt sie auch wirklich! In der Vorweihnachtszeit besuchten Mädchen und Jungen aus der Evangelischen Kindertagesstätte „Regenbogenhaus“ das „CAPpuccino“ im Hauptbahnhof Castrop-Rauxel und verwandelten das Café in eine duftende Weihnachtsbäckerei.

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und den wewole-Mitarbeitern rollten sie für drei Stunden in der Backstube Teig aus und formten daraus leckere Weihnachtsplätzchen, die sofort probiert werden konnten. Was übrig blieb, durften die Kindergartenkinder mit nach Hause nehmen. Zudem inspizierten sie in kleinen Gruppen den Kühlraum und die angrenzende Küche, während ihre Eltern im „CAPpuccino“ Kaffee tranken.

Jörg Kowalski, Bereichsleiter Food & Logistik der wewole STIFTUNG: „Der Besuch war in jeder Hinsicht ein großes Vergnügen. Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß. Mein besonderer Dank gilt dem Team vom ,CAPpuccino‘ und des angrenzenden ,NimmEssMit‘ für die Vorbereitung der Weihnachtsbäckerei.“

Die wewole STIFTUNG, der Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen in Herne und Castrop-Rauxel, betreibt seit weit über einem halben Jahr das Café „CAPpuccino“ sowie den Verkaufskiosk „NimmEssMit“ im Hbf Castrop-Rauxel.

Sprechen Sie mit uns!

Kontakt