Über die Kooperation zwischen der wewole STIFTUNG und dem Canu Touring Club Wanne 32/02 e.V. freuen sich (v.l.) Gregor Slembek (2. Vorsitzender des Canu Touring Clubs Wanne 32/02 e.V.), Rochus Wellenbrock und Ulrich Döring (1. Vorsitzender des Canu Touring Clubs Wanne 32/02 e.V.)

„Pott-Piraten“ starten ihre Mission Titelverteidigung

Zum dritten Mal in Folge hat das Drachenboot-Team „Pott-Piraten“ der wewole STIFTUNG die Möglichkeit, den Titel nach Hause zu holen

„In die Boote, fertig, los.“ Oder: „Aller guten Dinge sind Drei.“ Schon zum dritten Mal in Folge hat das Drachenboot-Team „Pott-Piraten“ der wewole STIFTUNG die Möglichkeit, den Titel nach Hause zu holen. Am Freitag, 5. Juli, findet zum 14. Mal das Integrative Drachenbootrennen auf der Regattastrecke am Essener Baldeneysee statt. Im Vorhinein wurde mit viel Eifer und auch dem ein oder anderen Schweißtropfen fleißig für eine Wiederholung des Erfolgs der letzten Jahre trainiert. Mit Unterstützung des Canu Touring Clubs Wanne 32/02 e.V. bereitete sich das Team der wewole perfekt auf den bevorstehenden Wettkampf vor. So konnten in heimischer Kulisse auf dem Rhein-Herne-Kanal Trainingsabläufe verinnerlicht und Kommandos geprobt werden. Obwohl jedes Team gerne den heißbegehrten Titel gewinnen möchte, stehen bei dem Event in Essen in erster Linie Freude und der Spaß am Sport im Vordergrund.  Das wewole-Team sieht dem Wettkampf bereits mit viel Anspannung und Aufregung entgegen und freut sich auf einen unvergesslichen Tag. 

Sprechen Sie mit uns!

Kontakt