Dach und Marke

Die wewole STIFTUNG ist Dach und Marke des neuen Sozialunternehmens. Dabei handelt es sich um einen Stiftungsverein. Er arbeitet gemeinnützig und mildtätig. Der zentrale Auftrag der Stiftung lautet, Menschen mit Behinderungen zu unterstützen, zu fördern, zu begleiten und zu betreuen.


Die konkrete Arbeit erfolgt in Fachgesellschaften. Diese können gemeinnützig oder wirtschaftlich tätig sein. So sind zum Beispiel Holz- und Metallarbeiten in  der neuen wewole WERKEN gGmbH angesiedelt. Wohnangebote organisiert die wewole WOHNEN gGmbH. Das Themenspektrum der Fachgesellschaften ist vielfältig. Ihre Aufgaben liegen in der Wissensvertiefung und in der Spezialisierung von Bildungsprozessen in den drei Fachbereichen Werken, Wohnen und Lernen.

Hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender der wewole STIFTUNG und Geschäftsführer der einzelnen Gesellschaften ist Rochus Wellenbrock, der bisherige Geschäftsführer der WfB.

Die Stiftungsaufsicht führt ein Kuratorium mit insgesamt acht Mitgliedern. Aus seiner Mitte wählt es einen Vorsitzenden. Dem Kuratorium gehören Vertreter der Stadtverwaltungen Herne und Castrop-Rauxel sowie der Vereine Lebenshilfe Herne und Lebenshilfe Wanne-Eickel an.

Ein Beirat berät die Stiftung. Seine 16 Mitglieder spiegeln die Vielfalt des gesellschaftlichen Lebens wider. Mit Blick auf Anforderungen aus Politik und Gesellschaft gibt er Impulse, fragt nach und bereitet Themen vor. Die Mitglieder des Stiftungsvereins bestimmen die Besetzung des Beirats. Geborene Mitglieder sind der Stiftungsvorsitzende und der Vorsitzende des Kuratoriums. 

Sprechen Sie mit uns!

Kontakt